Histaminose.

Eine Histminose entsteht durch ein Ungleichgewicht zwischen anfallendem Histamin und Histaminabbau. Die wichtigsten Enzyme für den Histaminmetabolismus ist die Diaminooxidase (DAO), HNMT, MAO, wo es zu einer Störung kommen kann.


Eine bekannte Freisetzungsstörung ist die MCAS- Das Mastzellaktivierungssyndrom (MCAS) ist eine systemische Erkrankung (keine Abbaustörung, sondern übermässige Freisetzung von körpereigenem Histamin)
Nach der Aufnahme von histaminreicher Nahrung, Alkohol, histaminliberierenden oder DAO-blockierenden Medikamenten können bei insuffizientem Histaminabbau an verschiedenen Organen Symptome auftreten.


Diese reichen von Kopfschmerzen, Diarrhoe, Dysmenorrhoe, Hypotension, Arrhythmien, Urtikaria, Juckreiz, Flushsymptomatik bis hin zu Asthmaanfällen.
Die Diagnostik erweist sich dabei meist als Chamäleon und bedarf einer guten Anamnese und Diagnostik von Blut, Urin und Stuhluntersuchungen. r erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram