HEILPRAKTIKERIN

Fußreflexzonentherapie-ein gutes Standvermögen 

Die Füße gelten als Mikrosystem, in dem sich der ganze Mensch wiederspiegelt (reflektiert).  Wie auf einer Landkarte lassen sich alle Organsysteme auf den Fuß übertragen und von dort auch behandeln.
So lassen sich die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane wie Leber, Nieren, Darm, Lunge und Haut während einer Fußreflexzonenmassage gezielt aktivieren, was eine Ausleitung intensiv unterstützt.

Ein alternatives Heilverfahren ist die Fußreflexzonentherapie. Der Grundgedanke ist, dass sich auf einer speziellen Zone des Fußes jede einzelne Körperregion und Organe  projiziert wird. Entwickelt und entdeckt wurde das Prinzip von dem amerikanische Arzt Dr. W. Fitzgerald, der es 1916 öffentlich vorstellte.

Das wichtigste Prinzip ist die Harmonisierung des ganzen Körpers zu erwirken. Damit die Spannung des korrespondierenden Gewebe gelöst wird.




Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram