HEILPRAKTIKERIN

Angst / Phobien.

Im Alltag gibt es immer wieder Situationen oder Gewohnheiten, von denen Du weißt, dass Du keine Angst haben müsstest. Sie ist aber da. Unser Körper hat diesen Mechanismus der  Schutzfunktion schon seit seiner evolutionären Entstehung. In der heutigen Zeit ist es oft nicht nachvollziehbar, weswegen Angst vorhanden ist. Eine Form damit umzugehen, ist herauszufinden, was den Körper veranlasst zu glauben, dass es sich um eine Gefahr handelt und er Angst haben muss. Vor allem , wenn man es sachlich betrachtet, gar kein Grund vorhanden ist.

Schlafen wir zu wenig, kommt Stress dazu, Erkrankungen, belastenden familiäre Situationen oder schwierige Beziehungen dazu, kann unser Körper durch dieses Einwirken Vorgänge nicht verarbeiten. 

So ist es möglich, dass man vor der letzten Flugreise einen Streit, Stress, Ärger, Ängste hatte und dann in das Flugzeug gestiegen ist und die Themen nicht verarbeitet werden konnten. So wurde eine Verknüpfung hergestellt, die rational gesehen keine Verbindung hat, aber der Streit und das Flugzeug miteinander verknüpft sind.  

Zeitlich versetzt kann es dann dazu führen, dass der Körper auf der nächsten Flugreise mit Flugangst reagiert. Bei Zahnbehandlungsangst , Auftrittsangst, Spinnenangst ist das Prinzip ähnlich.

Ziel ist es: Die Ursache aufzudecken. Ich arbeite gerne mit dem Kurzzeitmethoden wingwave® oder mit Hypnose, die das unterbewusste ansprechen. Wir nehmen 80-90 % durch unser Unbewusstsein auf und nur 10-20 % mit dem Bewusstsein.

Das Unbewusstsein hat kein Zeitgefühl. So ist es völlig normal, dass wir Erinnerungen fürchten, die wir in einer anderen Lebensphase gehabt haben. Das Unterbewusstsein macht keinen zeitlichen Unterschied. 

Erlenen eines neuen Umgang mit körperlichen Stress nach Vorkommnissen in der Biographie, Trauma, einem Unfall, Verletzungen oder nach einer Operation.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram